home

Reisen sind immer die Zeit wo wir endlich mal Zeit haben, die uns im hektischen Alltag immer fehlt - Zeitreisen eben. Urlaub ist für uns die Zeit, wo wir uns auch mal etwas treiben lassen, keinen Plan haben und auch mal in aller Ruhe mal Gegenden besuchen können, wo wir noch nie waren. Deswegen gibts bei uns auch fast nie Pauschalreisen, wo wir in ein strenges Korsett gepresst irgendwelche Termine einhalten müssen.

Bevor’s nun auf die Seiten geht, hier noch ein paar Infos über mich.

Mein Geburtsjahr ist 1964. Da gab’s natürlich auch wichtige Ereignisse:

  • Verlängerung der Münchner Trambahn zum Hasenbergl
  • Der EAI Analog-Computer ging in Betrieb
  • Die BMW R27 vom MHD in Gräfelfing lief vom Band
  • DKW brachte den F11/64 auf den Markt
  • In Gräfelfing kommt Klaus Maier auf die Welt
  • Die Stones veröffentlichen ihre erste LP
  • Martin Luther King erhält den Friendsnobelpreis
  • Die DDR verlangt Eintritsgeld (Zwangsumtausch)
  • Giacomo Agostini fährt seinen ersten Motorrad Grand Prix
  • Die erste Mondlandung findet erst in Fünf Jahren statt
  • Großbrand in Krailling bei der Firma Loichinger auf dem Hirschbergergelände, grad gegenüber von meinem Elternhaus
  • Wilhelm Kuhweide gewinnt die Goldmedailie im Segeln bei den Finn-Dinghy’s bei den Olympischen Spielen in Tokio
  • Singhaleisch wird auf Ceylon Amtssprache
  • Fußgänger erhalten auf einem Zebrastreifen Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmern
  • Malta wird von Großbritanien unabhängig.
  • Thomas ist der beliebteste Vornamen für Jungs (Schwein gehabt).
  • Der 1. FC Köln war deutscher Meister (nicht die Bayern)
  • Malta wird unabhängig
  • Feodor Lynen bekommen einen Nobelpreis
  • In der DDR läuft der erste Trabant 601 vom Band
  • Die Bügelmaschine wurde erfunden

So, nun aber genug über historische Ereignisse und noch ein paar Infos über mich.

    Schon seit ich denken kann bin ich auf 2 Rädern unterwegs, vorher, so wurde mir berichtet, auf 3en. Die 2 Räder wurden im Laufe der Zeit immer schneller. Mit 16 hab ich dann einen Ferienjob gemacht und vom ersten eigenen Geld eine RD50 gekauft. Mit 18 hab ich die dann verscherbelt und mir eine 250er Kawa gekauft. Schon nach einem Jahr hab ich mir dann eine SR500 gekauft. Die hat mir schon länger gefallen, mein Bruder hatte auch eine. Beim 2ten Übermaß auf 50.000km hab ich dann entschieden mir was richtiges zu kaufen. Mein Cousin Stephan hat sich kurz vorher seine Dicke gekauft und dann musste ich auch eine haben. Beide haben inzwischen KM-Stände über 200.000km. So manches davon ist auf den folgenden Seiten zu sehen.

    Nun bin ich aber nicht nur mit dem Motorrad unterwegs, für manche Ziele eignet sich einfach auch ein anderes Verkehrsmittel. So ist Finnland beispielsweise nicht wirklich ein Motorradland - eben, weit und kurvenarm. Dafür haben wir dann auch noch einen VW-Bus und einen Wohnwagen. Meine Frau legt eben doch ein bisschen Wert auf mehr Komfort.